Soziales Netzwerk - Aktuelles

So erreichen Sie uns:

Soziale Servicestelle
Miesbacher Str. 13 (KiWest)
83620 Feldkirchen Westerham
Telefon: 08063/ 972 9474
servicestelle@soziales-netzwerk-fw.de

Besuchen Sie uns auf Facebook:
www.facebook.com/sozialesnetzwerkfw

Unsere Sprechzeiten:
Dienstag: 9 - 12 Uhr
Mittwoch: 13 - 15 Uhr
Donnerstag: 9 - 14 Uhr
und gerne nach Vereinbarung!

Soziales Netzwerktreffen
v.l. Janine Karkosch, Ethel – D. Kafka, Silvia Schütz, Stefanie Schönknecht

Am 17. April hatte Janine Karkosch von der Sozialen Servicestelle des Sozialen Netzwerks e.V. zu einem Netzwerktreffen in den Bürgersaal in Westerham eingeladen. Frau Kafka vom BürgerBahnhof in Wasserburg, Frau Schönknecht vom neugegründeten Familienzentrum aus Warngau (ZAM) und Frau Schütz vom Patenprojekt Jugend in Arbeit freuten sich über die Einladung und stellten in sehr interessanten Vorträgen ihre Arbeit vor. Frau Kafka vom BürgerBahnhof Wasserburg (www.wasserburg.de/buergerbahnhof-beratungsstelle) informierte sehr umfangreich über die Struktur der sozialen Dienstleistungen des BürgerBahnhofes. Träger ist die Stadt Wasserburg am Inn. Der BürgerBahnhof ist ähnlich wie die Soziale Servicestelle eine zentrale Anlauf- und Vermittlungsstelle für soziale Fragen. Darüber hinaus können die Räumlichkeiten des BürgerBahnhofes für Beratungen und Treffen sozialer Organisationen kostenfrei genutzt werden. Mit dem Wasserburgpass bietet die Stadt Wasserburg a. Inn ihren Bürgerinnen und Bürgern mit geringem Einkommen eine Vielzahl von Vergünstigungen. Der Wasserburgpass ist eine freiwillige Leistung der Stadt Wasserburg. Ein Rechtsanspruch auf bestimmte Leistungen besteht nicht. Weiter berichtete Frau Kafka über das Freiwillige Soziale Schuljahr – FSSJ (Schüler/- innen engagieren sich für die Allgemeinheit). Seit 2017 bietet die Freiwilligenagentur des BürgerBahnhofs in Kooperation mit der Mittelschule Wasserburg und seit 2022 auch mit der Anton – Heiligenbrunner Realschule Wasserburg das Freiwillige Soziale Schuljahr an. Frau Kafka ist auch die Geschäftsführerin des Behindertenbeirats, so dass bei ihr alle Fäden des Beirats zusammenlaufen. Frau Schönknecht aus Warngau berichtete aus dem neu gegründeten Familienzentrum. Im Oktober 2022 wurde die neue Anlaufstelle der Gemeinde Warngau eröffnet und läuft unter der Trägerschaft des Fördervereins der Warngauer Kinder und Jugend e.V. und wird gefördert von der Gemeinde Warngau. Das „ZAM“ (www.zam-warngau.de) ist eine neue Begegnungsstätte und offene Einrichtung von und für Familien - für Groß und Klein. Innerhalb kürzester Zeit wurden umfangreiche Angebote ins Leben gerufen: Eltern-Kind-Treff, Babysprechstunde (Stillberatung/Stilltreffs), Babytreff, Spielgruppen, Ferien-Aktivitäten, musische und kreative Förderung, Spiel- und Bastelangebote, wöchentliche Kinder- und Jugend-Treffs sowie Offene Treffs für Gäste von 0 bis 99 Jahren mit Kaffee & Kuchen und Spielmöglichkeit, gemeinsamen Musizieren, therapeutische Angebote (Konzentrationsförderung). Silvia Schütz informierte die kleine Gruppe über das Patenprojekt Jugend in Arbeit (www.patenprojekt-rosenheim.de) und freut sich über die bereits bestehenden Kooperationen zwischen dem Bürgerbahnhof in Wasserburg und der Sozialen Servicestelle in Feldkirchen-Westerham. Das Patenprojekt hilft jungen Menschen beim Lernen, bei Bewerbungen und der Stellensuche sowie während der Ausbildung. Paten unterstützen und fördern hierbei die Stärken der Jugendlichen. Das Ziel des Patenprojektes ist ein Schulabschluss, ein Ausbildungsplatz und schlussendlich das eigen verdiente Geld für die Jugendlichen. Zum Schluss stellte Janine Karkosch die verschiedenen Bereiche der Sozialen Servicestelle vor. Die Soziale Servicestelle des Sozialen Netzwerks e.V. (www.soziales-netzwerk-fw.de) berät rund um das Thema Pflege sowie zu Demenz und bietet gemeinsam mit dem Caritas-Zentrum Bad Aibling, Fachstelle für pflegende Angehörige eine Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz an. Zusätzlich wird im Rahmen der Demenzbetreuung eine stundenweise Entlastung im häuslichen Bereich angeboten. Ein Gottesdienst für Menschen mit Demenz findet einmal jährlich statt. Die Steuerungsgruppen Jugend und Senioren vernetzen regionale und überregionale Akteure, um einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch anzubieten. Weiter wird zu Vollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen beraten. Neu ist auch die interaktive Notfallmappe, die auf der Website des Netzwerks direkt ausgefüllt und ausgedruckt werden kann. Die Ehrenamtsbörse für das Mangfalltal (www.ehrenamt-mangfalltal.de) wurde ins Leben gerufen und unterstützt bei der Suche nach Einsatzmöglichkeiten für ehrenamtliches Engagement. Auch werden Kooperationsprojekte mit anderen sozialen Akteuren realisiert. Aktuell wird der Präventions- und Selbstbehauptungskurs "NIKA" für Vorschulkinder in der Gemeinde Feldkirchen-Westerham unterstützt und die Aktionen für die Beteiligung am Ferienprogramm der Gemeinde sind in Planung. Das Soziale Netzwerk veranstaltet am 28. September den Tag der Generationen. Ein Fest für Jung und Alt. Dem Verein ist es auch ein Anliegen, die sozialen Beziehungen der Vereine und Einrichtungen untereinander zu stärken und gemeinsam Angebote für diesen Tag zu entwickeln. Das Treffen zeigte, wie unterschiedlich, vielfältig und wichtig die Angebote der verschiedenen Stellen sind. Interessante und neue soziale Angebote gibt es Vielerorts. Oftmals reicht eine Vernetzung, um die Angebote überregional zur Verfügung zu stellen. Ziel des Treffens war es, Projekte aus den verschiedenen Regionen kennen zu lernen und sich zu vernetzen, um neue soziale Angebote zu entwickeln, oder auch auf bereits bestehende Angebote zurück greifen zu können. So steht z.B. die Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung, unabhängig vom Wohnort. Für eine Aufnahme in die Gruppe nehmen Sie bitte Kontakt unter der Telefonnummer 08063/ 972 9474 auf. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Treffen, um die sozialen Strukturen der Regionen zu stärken.

© Text und Bild von Janine Karkosch, Leitung Servicestelle

Hier können Sie die Ansicht wechseln >>

Nachruf

Nachruf zum Tode von Stephanie Spinner-König

10. Juni 2024 Zugriffe: 51
Das Soziale Netzwerk Feldkirchen-Westerham e. V. trauert um Stephanie Spinner-König. Mit Frau Spinner-König verlieren wir eine großzügige Unterstützerin des Sozialen Miteinanders in unserer Gemeinde. Ihr lagen sowohl die Belange der Gemeindebewohner*innen als… Mehr >
Elternumfrage

Elternbefragung

05. Juni 2024 Zugriffe: 66
Liebe Eltern im Landkreis Rosenheim, das Landratsamt Rosenheim führt eine Elternbefragung durch. Denn Familienleben ist oft schön, aber manchmal auch herausfordernd. Viele Eltern nutzen deshalb spezielle Angebote, wie zum Beispiel, Elternkurse, Vorträge,… Mehr >
Projekt NIKA Vorschulkinder im KiWest

„NIKA“ - Spendenaufruf

23. Mai 2024 Zugriffe: 327
Der Link zu unserem Spendenaufruf ist: betterplace.org/p135008 Im gemeindlichen Kindergarten Westerham der Gemeinde Feldkirchen-Westerham starteten wieder zwei Vorschulgruppen mit dem Präventions- und Selbstbehauptungskurs NIKA. NIKA setzte sich nicht nur aus… Mehr >
Präventionsprojekt

Spendenaufruf für das Projekt "NIKA"

23. Apr. 2024 Zugriffe: 578
Das Projekt "NIKA" ist ein Präventions- und Selbstbehauptungskurs für Vorschulkinder. Wir wollen Kinder in ihrer Selbstverantwortung bestärken und ihnen Werkzeuge mitgeben, um sich in für sie unangenehmen Situationen behaupten zu können. Der Kurs soll allen… Mehr >

Unsere neue interaktive Notfallmappe

22. Apr. 2024 Zugriffe: 488
Eine Notfallsituation kommt immer plötzlich und unerwartet – ein unbedachter Schritt, ein Unfall oder eine Krankheit können uns und unseren Alltag dann schnell aus dem Tritt bringen. Wenn so eine Situation passiert, dann zählen oft Sekunden und die nächsten… Mehr >

Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst

22. Apr. 2024 Zugriffe: 299
Auch in diesem Jahr fand in der evang. Emmauskirche in Feldkirchen-Westerham ein „Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst“ für an Demenz erkrankte Menschen statt. Pfarrerin Susanne Franke (evang.-luth. Kirchengemeinde Bruckmühl mit Feldkirchen-Westerham) und… Mehr >

Spenden Sparschwein

Ihre Spende hilft direkt vor Ort!

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende unsere sozialen
Projekte in Feldkirchen-Westerham:

Soziales Netzwerk Feldkirchen-Westerham e.V.
Sparkasse Rosenheim - Bad Aibling
BIC: BYLADEM1ROS
IBAN: DE67711500000020049383

Sie erhalten eine Spendenquittung.

Jetzt Mitglied werden!

Miteinander – füreinander das ist unser Motto.

Sie können uns als Fördermitglied (Verein oder Privatperson) unterstützen oder aktiv mit einer Mitgliedschaft als eingetragener Verein. In jedem Fall helfen Sie uns dabei, unsere Projekte und die soziale Arbeit in unserer Gemeinde für alle Generationen umsetzen zu können. Herzlichen Dank!

Mehr Informationen zur Mitgliedschaft hier

Mitglied werden beim Sozialen Netzwerk Feldkirchen-Westerham

Ehrenamtbörse Logo

Ehrenamtsbörse für das Mangfalltal

Suchen Sie Ehrenamtliche für ihren Verein oder möchten Sie sich gerne ehrenamtlich engagieren? Dann schauen Sie doch auf unserer Ehrenamtsbörse vorbei! Hier werden übersichtlich und informativ freie Ehrenamtsstellen aus dem Mangfalltal vorgestellt und vermittelt.

zur Ehrenamtsbörse

Soziales Netzwerk Feldkirchen-Westerham

Soziales Netzwerk Feldkirchen-Westerham e.V.
Miesbacher Str. 13 (KiWest), 83620 Feldkirchen-Westerham

Impressum | | Datenschutz

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.